Direkt zu den Serviceartikeln


Sprungpolster

SCHMITT Feuerwehrtechnik ist autorisierter Servicebetrieb für die Wartung von Sprungpolstern. Im Geltungsbereich der Unfallverhütungsvorschrift (UVV) „Feuerwehr“ (GUV-V C53) sowie nach GG/GUV-Grundsatz 305-002 für Ausrüstungen und Geräte der Feuerwehr sind regelmäßige Prüfungen von Sprungpolstern vorgeschrieben.
Die Überprüfung des Sprungpolsters darf nur durch einen Sachkundigen durchgeführt werden, der vom Hersteller nach Absolvierung eines Wartungs- und Instandsetzungslehrgangs autorisiert wurde.
Die Firma Schmitt Feuerwehrtechnik ist von den Herstellern Vetter und Deutsche Schlauchboot (Lorsbach) entsprechend autorisiert. Termingerecht und kompetent kümmern wir uns darum, dass Ihre Geräte stets zuverlässig arbeiten und sich damit deren Verfügbarkeit erhöht.

Generell wird zwischen 3 Prüfungen unterschieden:

  • Jahresprüfung durch eingewiesenes Personal (z. B. Gerätewart)
  • Sicherheitshauptprüfung im 5., 8. und 13. Jahr in autorisierten Werkstätten
  • Sicherheitsgeneralprüfung im 10. Jahr durch den Hersteller

Nach 15 Jahren ist das Sprungpolster auszusondern.

Die Überprüfung beinhaltet:

  • Sichtprüfung
  • Funktionsprüfung
  • Belastungsprüfung im 5. und 10. Jahr
  • Dichtheitsprüfung
  • Wartungsarbeiten
  • evtl. Austausch von Ersatzteilen
  • Führen eines Prüfnachweises

 

Wichtig: Die Einhaltung der Routinen ist auch Basis für die Anerkennung von Schadensfällen!

SCHMITT_FWT_Service_sprungpolster_600x150


Absturzsicherungssysteme

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) muss nach jeder
Beanspruchung, bei Zweifeln hinsichtlich des ordnungsgemäßen Zustandes, mindestens aber einmal jährlich durch einen Sachkundigen (vgl. BGR/GUV-R 198 und 199) überprüft werden. Dieser entscheidet darüber, ob sich die Ausrüstung in einwandfreiem Zustand befindet und die berufsgenossenschaftlich vorgeschriebenen Ablegereife noch nicht erreicht sind. Die Materialprüfung basiert auf dem Grundsatz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV-Grundsatz 305-002) sowie auf den jeweiligen Herstellervorschriften. Bei der Prüfung ist auch auf die Lesbarkeit der Produktkennzeichnung zu achten. Die Prüfung hat nach den Vorschriften des Herstellers zu erfolgen und ist zu dokumentieren.
Als autorisierter Fachbetrieb der Firma Skylotec führen wir die entsprechenden Prüfungen gerne für Sie durch.

SCHMITT_FWT_Service_absturz_600x150


Tragbare Feuerwehrleitern, Rettungsplattformen und Anhängeleitern

Die Firma SCHMITT Feuerwehrtechnik ist zertifiziertes Kompetenzzentrum der Günzburger Steigtechnik. Unsere Techniker sind sachkundige Personen für tragbare Feuerwehrleitern gemäß DGUV-Grundsatz 305-002.
Bei tragbaren Feuerwehrleitern, Rettungsplattformen sowie bei Anhängeleitern ist alle 12 Monate eine Sicht-, Funktions- und Belastungsprüfung durch einen Sachkundigen durchzuführen und zu dokumentieren.

SCHMITT_FWT_Service_leiter_600x150